Aktuelles aus unserer Fraktion

Ein Defizit im Jahresergebnis 2017 von 2,7 Millionen Euro, 67.000 Überstunden der Belegschaft, Stationsschließungen auf Grund von Personalengpässen, eine weiter steigende Zahl von Überlastungsanzeigen – „das Städtische Klinikum bereitet uns gegenwärtig große Sorgen“, so Astrid Ihle, gesundheitspolitische Sprecherin der CDU-Stadtratsfraktion. „Die vorliegenden Geschäftszahlen des letzten Jahres offenbaren gravierende Managementprobleme und ein offensichtliches Füh-rungsdefizit der zuständigen...

weiterlesen

Christa Müller, kulturpolitische Sprecherin der CDU-Stadtratsfraktion, hat auf den Hilferuf der Ostrale reagiert und gemeinsam mit ihren Ausschusskollegen eine Sondersitzung der Ausschüsse für Kultur, Wirtschaftsförderung und Finanzen beantragt...

weiterlesen

Liebe Freunde der CDU-Ratsfraktion,
kurz vor der Osterpause war die Stadtratssitzung mit verschiedenen und teils brisanten Themenkomplexen angehäuft – ein vorzeitiges „Osterei“ legte uns dabei allerdings die Grüne Fraktion...

weiterlesen

Der Ausschuss für Kultur hat in seiner Sitzung in dieser Woche einstimmig eine von der CDU-Fraktion via Eilantrag auf die Tagesordnung gehobene Initiative aufgenommen und an den Stadtrat zur schnellstmöglichen Behandlung überwiesen. Hintergrund ist die mietvertragsrechtliche Situation des Eigenbetriebs Heinrich-Schütz-Konservatorium. Christa Müller, die kulturpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion, freut sich über diesen großen Erfolg – ärgert sich jedoch ebenfalls über die Untätigkeit...

weiterlesen

Der Ferdinandplatz soll zur Großbaustelle werden und anschließend das neue Verwaltungszentrum beheimaten. Obwohl das Gesamtprojekt von einem Generalunternehmer gebaut wird, soll das heimische Bauhandwerk dank CDU-Initiative durch ausgeschriebene Subunternehmerleistungen davon profitieren.

weiterlesen

Den aktuell vorliegenden Antrag von SPD und Linken, der die Erhöhung der jährlichen Zuschüsse an das Verkehrsmuseum Dresden um 100.000 Euro vorsieht, kommentiert die kulturpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion kritisch: „Wir brauchen eine nachhaltige Lösung für die berechtigten Forderungen des Verkehrsmuseums und keine Schnellschüsse.“

weiterlesen