Cossebaude

Göhler: Baden in Cossebaude muss auch 2021 möglich sein!

Stadtrat muss zu den Verhandlungen mit Vattenfall gehört werden

Ist das Baden im Stausee Cossebaude 2021 möglich oder nicht ? Durch die vorläufige Stilllegung von Niederwartha muss Noch-Besitzer Vattenfall den Wasserspiegel nicht mehr konstant halten. Ein Nachnutzungskonzept für das Gesamtgebiet mit Pumpspeicherwerk und Stausee wird derzeit erarbeitet. Dreh- und Angelpunkt sind die Kosten einschließlich der Risikobetrachtung. Unser Stadtrat Mirko Göhler:

"Daher muss der Stadtrat schnellstens in die Verhandlungen mit eingebunden werden, um sich rechtzeitig eine Meinung bilden zu können. Die Räte dürfen am Ende des Tages nicht das fertige Ergebnis präsentiert bekommen. Die Nachnutzung ist keine alleinige Entscheidung der Sachsen-Energie (das mit der Konzepterarbeitung beauftragte Unternehmen).

"Der Stadtrat muss schnellstens in die Verhandlungen mit eingebunden werden, um sich rechtzeitig eine Meinung bilden zu können. Die Räte dürfen am Ende des Tages nicht das vermeintlich fertige Ergebnis präsentiert bekommen. Die Nachnutzung ist keine alleinige Entscheidung der Sachsen-Energie (das mit der Konzepterarbeitung beauftragte Unternehmen)."

Das Konzept soll wohl Ende des Jahres vorliegen.