Sr Wk09 1 Ingo Flemming Web

Ingo Flemming

Person

Ingo Flemming wurde 1968 in Sangerhausen (Südharz) geboren und wuchs dort auf. Flemming besuchte von 1974 bis 1984 die Polytechnische Oberschule "Heinrich Heine" in Sangerhausen und absolvierte von 1984 bis 1987 eine Berufsausbildung mit Abitur. Anschließend leistete Flemming zunächst den Grundwehrdienst, bevor er ab 1989 Bauingenieurwesen an der TU Dresden studierte. Von 1993 bis 1994 ging er im Rahmen eines Erasmus-Stipendiums für zwei Trimester an die University of Nottingham (Fachgebiet Construction Management). 1994 schloss er sein Studium in Dresden als Diplom-Ingenieur ab. Nach einem Trainee-Programm bei Heilit + Woerner Bau AG in Dresden kehrte er 1996 als wissenschaftlicher Mitarbeiter an das Institut für Baubetriebswesen der TU Dresden zurück und war in der Lehre für das Fachgebiet Erdbau und für das Fachgebiet Immobilienmanagement zuständig. Darüber hinaus war sein Forschungsschwerpunkt das Facility Management. Ab 2001 war er geschäftsführender Oberingenieur am Institut für Baubetriebswesen. Er war bis zu seiner Wahl in den Sächsischen Landtag Mitglied im Fakultätsrat und langjähriges Senatsmitglied der TU Dresden.

Ingo Flemming ist verheiratet und hat einen Sohn und eine Tochter. Er bewohnt mit seiner Familie ein Siedlungshaus im Stadtteil Briesnitz. Als Vorsitzender leitet Herr Flemming den CDU-Ortsverband „Dresdner Süden“ und wurde für den Wahlkreis Plauen/Friedrichstadt 2009 in den Stadtrat gewählt. Seit 2019 vertritt Herr Ingo Flemming den Wahlkreis Dresden 32 (Dresdner Süden und Südosten) als Abgeordneter im Sächsischen Landtag.

  • Tätigkeit: Bauingenieur, seit 2019 Abgeordneter im Sächsischen Landtag
  • Funktion in der CDU-Stadtratsfraktion: wohnungspolitischer Sprecher
  • Dem Wahlkreis zugehörige Stadtteile: Südvorstadt-West, Südvorstadt-Ost, Räcknitz/Zschertnitz, Kleinpestitz/Mockritz, Coschütz/Gittersee, Plauen
  • Kontakt: flemming@dresden-cdu.de
  • Website: www.ingo-flemming.de

Mitgliedschaften

  • Aufsichtsrat der WID (Wohnen in Dresden GmbH & Co.KG); stellvertr. Aufsichtsratsvorsitzender
  • Aufsichtsrat der Technische Werke Dresden GmbH
  • Verbandsversammlung Zweckverband Verkehrsverbund Oberelbe (Z-VOE)
  • Vertreter der Landeshauptstadt in der Kommunalgemeinschaft Euroregion Elbe/Labe

Politische Ziele

  • Ich mache mich für die Schwerpunkte Mittelstandspolitik und Beschäftigung stark.
    Bürokratische Hindernisse müssen weiter abgebaut werden.
  • Berufliche Perspektiven und Bildung schaffen Zukunft. Dresden muss als Wissenschafts- und Hochschulstandort jungen Menschen die besten Rahmenbedingungen schaffen, um hier zu studieren, zu arbeiten und zu leben.
  • Dresden soll sich zur familienfreundlichsten Stadt Deutschlands entwickeln. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist die wichtigste Vorraussetzung, damit sich junge Menschen für Familie und Kinder entscheiden

Ausschüsse

  • Ausschuss für Soziales und Wohnen - Mitglied
  • Ausschuss für Wirtschaftsförderung - Mitglied
  • Umlegungsausschuss - Mitglied

Beiräte

Jobcenterbeirat - Mitglied

Feedback und Posting