Pressemitteilungen von Daniela Walter

zurück zur Detailansicht

03.12.2018 | 14:39 | News

Walter: „Bildungsgerechtigkeit bestes Rezept gegen Armut“

CDU-Stadträtin kritisiert Blockadehaltung der LINKEN zur Dresdner Bildungsstrategie. Die von CDU-Bürgermeister Hartmut Vorjohann vorgelegte Bildungsstrategie sieht unter anderem vor, in bestimmten Grundschulen, Kitas und Kinderkrippen das Personal zu verstärken und damit eine bessere individuelle Betreuung von Kindern zu ermöglichen. Die Blockadehaltung der Linken nimmt Stadträtin Daniela Walter zum Anlass für eine grundsätzliche sozialpolitische Klarstellung.

Lesen Sie mehr
28.11.2018 | 16:32 | News

CDU-Fraktion verurteilt Angriff auf Jugendamtsleiter auf das Schärfste

Mit Entsetzen hat die CDU-Fraktion im Dresdner Stadtrat die heutige Mitteilung zum Gewaltangriff auf den Jugendamtsleiter Claus Lippmann vernommen. Zugleich verweist unsere Sozialpolitikerin Daniela Walter darauf, dass Bedrohungen und Angriffe auf Verwaltungsmitarbeiter kein Bagatelldelikt aber auch keine Ausnahme sind.

Lesen Sie mehr
23.11.2018 | 09:14 | News

Daniala Walter: "Rechtskonforme Asylverfahrenswege wahren"

Nach einer teils unwürdigen Debatte im gestrigen Stadtrat zum Thema Seenotrettung veröffentlichen wir zur Klarstellung die Rede unserer sozialpolitischen Sprecherin, Daniela Walter.

Lesen Sie mehr
26.06.2018 | 12:11 | Pressemitteilung

Walter: Mit „Housing First“ Obdachlosigkeit bekämpfen

Ende November 2017 waren in Obdachlosenheimen der Landeshauptstadt Dresden 329 Personen untergebracht, darunter allein 14 Familien mit 21 Kindern. Ein großer Teil der Menschen lebt schon seit Jahren in diesen Wohnheimen ohne echte Perspektive auf eine eigene Wohnung. Für CDU-Sozialexpertin Daniela Walter ist dieser Umstand unbefriedigend. Mit einem neuen Konzept will sie nun Abhilfe schaffen...

Lesen Sie mehr
25.04.2018 | 15:48 | Pressemitteilung

Walter: Wohnungslosenhilfe an Bedarfen orientieren

Im November lebten in Dresden ca. 339 Personen in Obdachlosenwohnheimen, darunter 14 Familien mit insgesamt 21 Kindern. Das ergab eine Anfrage der CDU-Fraktion. Die Dunkelziffer der von Wohnungslosigkeit Betroffenen dürfte freilich deutlich höher liegen, da das Sozialamt nur jene Personen statistisch erfasst, die in den Unterkünften registriert werden...

Lesen Sie mehr
30.11.2017 | 15:39 | Pressemitteilung

Walter: Was ist uns die Sicherheit im Sozialdienst wert?

Der Schock sitzt noch tief in der Stadt, die Bestürzung war groß: Der Fall einer 44-jährigen Dresdner Sozialarbeiterin, die während ihrer Arbeitszeit in der Wohnung eines 20-jährigen Syrers mutmaßlich vergewaltigt wurde, lässt aufhorchen und zieht viele Fragen mit sich. In der jüngsten ...

Lesen Sie mehr