Pressemitteilungen von Christa Müller

zurück zur Detailansicht

12.06.2018 | 16:33 | Pressemitteilung

Müller: „Kunstförderung braucht Transparenz“

Die teils hitzigen Diskussionen der vergangenen Jahre haben eines deutlich gezeigt: Kunst im öffentlichen Raum findet Beachtung und kann schnell zum Anstoß kontroverser Debatten werden. Damit Kunst die Stadtgesellschaft nicht spaltet, sondern vielmehr ein konstruktiver Dialog gelingt, bedarf es angemessener Vermittlungsangebote und transparenter Entscheidungsprozesse in den dafür zuständigen Gremien. Die Novellierung der Richtlinie „Kunst im öffentlichen Raum“ eröffnet die Chance, die...

Lesen Sie mehr
20.05.2018 | 14:26 | Pressemitteilung

Müller: „Wir müssen nachsteuern“

Christa Müller, kulturpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion im Stadtrat, kommentiert die jüngst öffentlich gewordenen Anwohnerbeschwerden über verschiedene Straßenkünstler in der Dresdner Innenstadt wie folgt...

Lesen Sie mehr
17.05.2018 | 12:15 | Pressemitteilung

Müller: „Die Verwaltung hat versagt“

Christa Müller, Kulturpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion im Stadtrat, zeigt sich vom Abschied der Ostrale aus Dresden schockiert und verständnislos.

Lesen Sie mehr
10.04.2018 | 12:12 | Pressemitteilung

Müller: Wir brauchen jetzt eine Lösung für die Ostrale

Christa Müller, kulturpolitische Sprecherin der CDU-Stadtratsfraktion, hat auf den Hilferuf der Ostrale reagiert und gemeinsam mit ihren Ausschusskollegen eine Sondersitzung der Ausschüsse für Kultur, Wirtschaftsförderung und Finanzen beantragt...

Lesen Sie mehr
03.04.2018 | 10:20 | Pressemitteilung

Müller: „Kann nicht sein, dass wir die Arbeit der Stadt machen“

Der Ausschuss für Kultur hat in seiner Sitzung in dieser Woche einstimmig eine von der CDU-Fraktion via Eilantrag auf die Tagesordnung gehobene Initiative aufgenommen und an den Stadtrat zur schnellstmöglichen Behandlung überwiesen. Hintergrund ist die mietvertragsrechtliche Situation des Eigenbetriebs Heinrich-Schütz-Konservatorium. Christa Müller, die kulturpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion, freut sich über diesen großen Erfolg – ärgert sich jedoch ebenfalls über die Untätigkeit...

Lesen Sie mehr
23.03.2018 | 13:15 | Pressemitteilung

Müller: Keine finanzpolitischen Schnellschüsse!

Den aktuell vorliegenden Antrag von SPD und Linken, der die Erhöhung der jährlichen Zuschüsse an das Verkehrsmuseum Dresden um 100.000 Euro vorsieht, kommentiert die kulturpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion kritisch: „Wir brauchen eine nachhaltige Lösung für die berechtigten Forderungen des Verkehrsmuseums und keine Schnellschüsse.“

Lesen Sie mehr