Kleingartenbeirat

Der Kleingartenbeirat wurde 1995 auf Antrag der CDU-Fraktion vom Stadtrat gebildet. Ihm gehören neun Stadträte und vier Vertreter des Stadtverbandes Dresdner Gartenfreunde e. V. an. Die Diskussion zum Vorentwurf des Flächennutzungsplanes führte 1994 zu großen Unruhen unter den Kleingärtnern. Ein Drittel der Kleingartenanlagen sollten vollständig und ein Drittel teilweise umgenutzt werden. Dieser völlig falsche Ansatz wurde von der CDU-Fraktion nicht geteilt. Es war erforderlich, dieses Problem in einem Beirat zu behandeln und zu einvernehmlichen Lösungen zu kommen und somit den Kleingärtnern wieder Sicherheit zu geben.