Breitbandausbau

Wie leider seit langer Zeit unter anderem aus zahlreichen Gesprächen mit Unternehmen, Gewerbetreibenden und Bürgern bekannt ist, zeigt sich die Versorgung mit schnellem Internet in einzelnen Stadtteilen und Ortschaften sehr unterschiedlich.

mehr lesen »

Wie leider seit langer Zeit unter anderem aus zahlreichen Gesprächen mit Unternehmen, Gewerbetreibenden und Bürgern bekannt ist, zeigt sich die Versorgung mit schnellem Internet in einzelnen Stadtteilen und Ortschaften sehr unterschiedlich. In einigen Gebieten spricht sich das Wort „Breitband“ noch sehr zäh – zu wenig für den Anspruch Dresdens, ein „global player“ und v.a. die Industrie der Zukunft zu beheimaten. Unser Ziel ist es, dass im gesamten Stadtgebiet ein heute mindestens zum normalen Lebensstandard zu rechnendes, schnelles Internet für Privatnutzer und Unternehmen angeboten werden kann – Breitbandnetze sind die Autobahnen des 21. Jahrhunderts.

Messe- und Kongressstadt

Mit dem Internationalen Congress Center Dresden sind wir dem Ziel, Dresden zu einer bedeutenden Kongressstadt zu machen, einen entscheidenden Schritt näher gekommen.

mehr lesen »

Mit dem Internationalen Congress Center Dresden sind wir dem Ziel, Dresden zu einer bedeutenden Kongressstadt zu machen, einen entscheidenden Schritt näher gekommen. Mit dem Bau des Tagungszentrums Messe Dresden hat die Landeshauptstadt ihr Angebot für Großkongresse und Kongressmessen stark erweitert. In den letzten Jahren ist es gelungen, renommierte Messen für Dresden zu gewinnen. Die CDU-Fraktion setzt sich dafür ein, diese Wachstumsentwicklung weiter zu befördern und den guten Ruf Dresdens auch international stärker zu untersetzen. Dazu ist es in erster Linie dringend notwendig, die überregionale Verkehrsanbindung der sächsischen Landeshauptstadt weiter zu verbessern.

Tourismusentwicklung

Mit der Dresden Marketing GmbH (DMG) hat die Landeshauptstadt eine 100-prozentige Tochter, welche die Aufgaben des Tourismus-, Event-, Kongress- und Standortmarketings übernimmt.

mehr lesen »

Mit der Dresden Marketing GmbH (DMG) hat die Landeshauptstadt eine 100-prozentige Tochter, welche die Aufgaben des Tourismus-, Event-, Kongress- und Standortmarketings übernimmt. Als glühende Verfechter unserer geliebten Heimatstadt begleitet wir die Entwicklung, Steuerung und Kommunikation der Marke Dresden aktiv – mit Erfolg: Dresden hat sich inzwischen zum beliebten Reiseziel gemausert und knackt beständig die Marke von 4 Mio. Gästen jährlich. Dies soll so bleiben und ausgebaut werden – v.a. im Bereich der Vermarktung Dresdens als Messestandort. Der Faktor Tourismus spiel für uns eine wichtige Rolle – denn wir teilen gern Dresdens Schönheit mit der ganzen Welt! :-)

Qualität aus Dresden: Hochtechnologiestandort Dresden

Nach der Qimonda-Pleite 2008/09 blieb der große Schaden für Dresden glücklicherweise aus: Globalfoundries, AMD und Infineon hießen die Nachfolger, welche in der Zwischenzeit Milliarden in den Hochtechnologiestandort Dresden investiert haben.

mehr lesen »

Nach der Qimonda-Pleite 2008/09 blieb der große Schaden für Dresden glücklicherweise aus: Globalfoundries, AMD und Infineon hießen die Nachfolger, welche in der Zwischenzeit Milliarden in den Hochtechnologiestandort Dresden investiert haben. Die sächsische Fahne wird unter dem Begriff „Silicon Saxony“ auch seitens der Landesregierung hochgehalten und bis nach Brüssel getragen - denn Dresden (plus Umland) ist gemeinsam mit dem französischen Grenoble der einzige europäische Standort, der auf diesem qualitativen Niveau der Hochtechnologie international konkurrenzfähig ist. Zwar spielen wir also im Bereich der Mikroelektronik- und Halbleiterindustrie mittlerweile auch weltweit eine starke Rolle, doch damit es so bleibt und Dresden langfristig nicht den Anschluss an die strukturstarken bzw. aufstrebenden Regionen v.a. im asiatischen Raum verliert, müssen Politik und Wirtschaft hier an einem Strang ziehen.

Überregionale Wirtschaftskraft

Dresden bildet gemeinsam mit Leipzig und Chemnitz den Motor der sächsischen Wirtschaft. Im bundesweiten Ranking zeigt sich der Freistaat, trotz ganz anderer Voraussetzungen, im Vergleich auch zu einigen der alten Bundesländer, gut aufgestellt.

mehr lesen »

Dresden bildet gemeinsam mit Leipzig und Chemnitz den Motor der sächsischen Wirtschaft. Im bundesweiten Ranking zeigt sich der Freistaat, trotz ganz anderer Voraussetzungen, im Vergleich auch zu einigen der alten Bundesländer, gut aufgestellt. Dennoch ist immer „Luft nach oben“. Mit der Ansiedlung von Bosch entstehen weitere Arbeitsplätze – weitere Investitionen und Nachfolgeansiedlungen werden wahrscheinlich folgen. Diese Entwicklung werden wir vorbehaltlos unterstützen und fortsetzen. Denn auch heute noch gilt Ludwig Erhards Weisheit: „Gute Wirtschaftspolitik ist die beste Sozialpolitik!“