EINBLICKE - CDU-Fraktion im Stadtrat Dresden

1. Ausgabe 2018

Ein Blick über den Dresdner Tellerrand

Städtepartnerschaftspflege mit Hangzhou

Auf Einladung unserer Partnerstadt Hangzhou reisten der Oberbürgermeister und in seiner Delegation neben mir zwei weitere Stadträte anderer Fraktionen nach China. Ebenfalls Teil der Delegation waren der Leiter des städtischen IT-Eigenbetriebes, Prof. Dr. Michael Breidung, sowie Prof. Dr. Dr. Bernhard Müller vom Institut für Ökologische Raumentwicklung der TU Dresden und Prof. Dr. Ingo Gestring von der Fakultät Wirtschaftswissenschaften der HTW Dresden. Ein Ziel der Reise war auch, dem neuen Oberbürgermeister von Hangzhou unsere Aufwartung zu machen; doch leider scheiterte dies letztlich, da zur gleichen Zeit der Parteisekretär der KP Chinas für Hangzhou in Dresden weilte und von unserem Ersten Bürgermeister, Herrn Detlef Sittel, empfangen wurde. Nun musste besagter Parteisekretär kurzfristig in Peking vertreten werden - und da der Vertreter des Parteisekretärs der Oberbürgermeister ist, war dieser leider unabkömmlich und musste die Reise nach Peking unserem Besuch vorziehen. Daher fand das Treffen für uns mit dem stellvertretenden Oberbürgermeister von Hangzhou statt.

Die Atmosphäre des Gesprächs war ausgesprochen angenehm und die Wertschätzung kam darin zum Ausdruck, dass ein solches Gespräch normalerweise 30 Minuten dauert, maximal jedoch eine Stunde; für uns nahm man sich gut 90 Minuten Zeit, sprich über die dreifache Zeit des Normalmaßes gab es einen angeregten Austausch, der sich im Wesentlichen um Elektromobilität und die digitale Entwicklung drehte. Dass diese Themen auch in Hangzhou eine große Rolle spielen, wird unmittelbar durch das Erleben dieser Stadt deutlich. Hangzhou hat 9,2 Mio. Einwohner (Stand 2016) und wächst in atemberaubender Geschwindigkeit weiter. Es wird geklotzt, nicht gekleckert – und so entstehen dort derzeit über einhundert 50-geschossige Wohnbauten mit 20-Geschossern als Verbindungsbauten. Die Skyline am Qiántáng ist in den letzten 15 Jahren entstanden!

Wie überall in Chinas Städten gehen diese Entwicklungen einher mit starker Umweltbelastung. Vor allem der stetig wachsende Verkehr nötigt zu Lösungen jenseits von herkömmlichen Verbrennungsmotoren. Die Forschung v.a. im Bereich E-Mobilität spielt daher eine große Rolle. Insgesamt herrscht ein großes Interesse an einer Zusammenarbeit mit Deutschland insgesamt: Es gibt bereits zahlreiche Kooperationen mit deutschen Universitäten und freilich nicht zuletzt aufgrund der Partnerbeziehung auch zu den Dresdner Hochschulen. Der Vertiefung und Ergänzung der bestehenden Zusammenarbeit diente die Begleitung der beiden Professoren.

Der Grund für dieses besondere Interesse an Deutschland insgesamt ist eine Bewunderung, die in der Frage zum Ausdruck kommt: Wie schafft es ein Volk mit 82 Mio. Menschen, eine derartige Wirtschaftsleistung zu generieren? Das nötigt den Chinesen Respekt ab. Im Gegenzug erscheint in unseren Augen das, was dort an Wirtschaftsleistung generiert wird, gigantisch: Allein die Internethandelsplattform Alibaba ermöglicht ein Handelsvolumen, das größer ist als eBay und Amazon zusammen. Geely, die in Hangzhou ansässige Automobilfirma, ist innerhalb weniger Jahre so groß geworden, dass sie andere, wie z.B. VOLVO und London-Taxi aufkauft. Auch dort ist das Motto: Einholen und überholen. Und zwar auch ganz klar in Richtung Elektromobilität.

Als Fazit der Reise kann ich sagen: Dieser Blick über unseren Dresdner Tellerrand hinaus war wieder einmal lehrreich – allein schon deshalb, weil der Eindruck entsteht, dass wir uns oftmals zwar um Nebensächlichkeiten kümmern, aber Wesentliches aus den Augen verlieren. Da tut es hin und wieder gut, einmal auf andere zu schauen…

VON STADTRAT DR. HANS-JOACHIM BRAUNS

Hans-Joachim Brauns

Tätigkeit:
Richter am Landgericht

Funktion:
Stadtrat
Sprecher für Allg. Verwaltung, Ordnung und Sicherheit

Dem Wahlkreis zugehörige Stadtteile:
Innere Altstadt, Pirnaische Vorstadt, Seevorstadt-Ost, Seevorstadt-West/Wilsdruffer Vorstadt, Friedrichstadt, Johannstadt-Nord, Johannstadt-Süd

Kontakt:
brauns@dresden-cdu.de