24. März 2020

Corona-Hilfe für Kleinstunternehmen Selbstständige und Freiberufler

Die Stadt Dresden will an Kleinstunternehmen, hauptberuflich Selbstständige und Freiberufler eine schnelle finanzielle Soforthilfe zur Verfügung stellen. In der Stadtratssitzung am kommenden Donnerstag, den 26.3.2020, werden wir dazu einen Beschluss fassen. 

Ziel ist eine wenig bürokratische sofort wirkende Unterstützung für Fördermittelempfänger mit Sitz in Dresden. Es stehen 5.000.000 Euro zur Verfügung. Die Soforthilfe beträgt je berechtigtem Zuwendungsempfänger 1.000,- Euro.

Die Förderung ist branchenoffen angelegt und für betriebliche Zwecke einzusetzen. Sie richtet sich an Kleinstunternehmen (KU im Sinne der EU-Vorschriften).

Wie läuft das Verfahren?

Die Förderung erfolgt auf Antrag mit dem Nachweis der Betroffenheit. Die Richtlinie der Landeshauptstadt Dresden zur Gewährung einer „Soforthilfe Wirtschaft Coronavirus März 2020“ tritt am Tag nach ihrer Bekanntmachung in Kraft. Wir rechnen mit der Bekanntmachung direkt nach der Stadtratssitzung am Donnerstag.

Den Entwurf der Richtlinie können Sie hier herunterladen.


Nachtrag: Die beschlossene Fassung der Richtlinie finden Sie hier.

 


Haben Sie Hinweise und Fragen?
Ihr Ansprechpartner:
Steffen Kaden, wirtschaftspolitischer Sprecher
https://www.dresden-cdu.de/wir-ueber-uns/stadtraete-und-wahlkreise/detail/steffen-kaden/