26. August 2018

Veranstaltungsankündigung: „Mobile Bürgersprechstunde“

CDU-Stadtrat Peter Krüger im Bürgergespräch zum Thema Wohnen

Kaum ein anderes Thema bewegt die Dresdnerinnen und Dresdner derzeit mehr, als die Frage nach bezahlbarem Wohnraum. Wachsende Einwohnerzahlen und jährlich steigende Mieten lassen die Sorge um die Zukunft in den eigenen vier Wänden berechtigt erscheinen. Zu diesem komplexen und vielschichtigen Thema sucht CDU-Stadtrat Peter Krüger das Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern. Von Montag, den 27. August, bis Mittwoch, den 29. August, ist er mit einer mobilen Bürgersprechstunde im Dresdner Osten unterwegs und freut sich auf einen angeregten Austausch vor Ort.

„Es ist mein Anliegen“, so erklärt Peter Krüger, „mit den Bürgern über deren Wünsche, Erwartungen und Sorgen ins Gespräch zu kommen. Die vielfältigen Herausforderungen einer wachsenden Stadt verlangen kompetente und zielführende Antworten gerade beim Thema Wohnen. Angesichts der verfehlten rot-grün-roten Wohnbaupolitik der vergangenen Jahre, die in der einseitigen Fokussierung auf den sozialen Wohnungsbau bisher völlig wirkungslos war, möchte ich für einen neuen Ansatz werben“, so der CDU-Stadtrat.

„Dresden braucht eine umfassende Strategie, die sowohl die Unterstützung privater Bauherren und die Förderung von Wohnungsgenossenschaften einschließt, als auch die Bereitstellung bzw. Erschließung von Grundstücken für Bauherrengemeinschaften und für den Einfamilienhausbau. Wenn wir bezahlbaren Wohnraum für alle Dresdnerinnen und Dresdner dauerhaft sichern wollen, braucht es eine entschiedene politische Kurskorrektur. Darüber möchte ich mit den Dresdnerinnen und Dresdnern vor Ort diskutieren, gern auch kontrovers“, so Peter Krüger.

Veranstaltung:
Mobile Bürgersprechstunde: Wohnen im Dresdner Osten – Wie weiter?
mit Stadtrat Peter Krüger (CDU)
Montag, den 27. August 2018, 12-14 Uhr, Kaufhalle Marienberger/Dittersdorfer Straße
Dienstag, den 28. August 2018, 12-14 Uhr, Haltestelle Zwinglistraße
Mittwoch, den 29. August 2018, 16-18 Uhr, Seidnitz-Center, Eingang Enderstraße

Dresden, 26. August 2018