News

Kaden: "Rathaus muss Stadtratsvotum zu Parkerleichterungen verteidigen!"

Img 1537

Böhm: "Mit einem Stauchaos an der Carolabrücke ist niemandem geholfen!"

Img 1531
    13.10.2021
    Stadtrat

    Schmidt: "Die Lenbachstraße als Einbahnstraße? Eine Schnapsidee aus dem Rathaus!“

    Auf der Lenbachstraße in Strehlen gibt es Probleme: So mancher Autofahrer hält sich nicht an die Tempo 30-Begrenzung. Außerdem sind die Fußwege durch das Querparken fast völlig zugestellt, es ist zu eng zwischen Autos und Fassaden. Warum die Rathauspläne für eine Einbahnstraße die Situation nicht verbessern werden, erklärt unser Stadtrat für Strehlen, Mario Schmidt:

    07.10.2021
    Sr Wk05 1 Steffen Kaden Web

    Kaden: "Rathaus muss Stadtratsvotum zu Parkerleichterungen verteidigen!"

    Das Tauziehen um die neue Parkgebührensatzung und die von uns auf den Weg gebrachten Erleichterungen für Sozialdienste und Handwerker geht weiter. Die Landesbehörden halten die Ausnahmeregelungen für rechtswidrig. Warum das Rathaus jetzt in der Pflicht ist, erklärt unser Wirtschaftspolitiker Steffen Kaden:

    05.10.2021
    Veit Boehm Augustusbruecke

    Böhm: "Mit einem Stauchaos an der Carolabrücke ist niemandem geholfen!"

    Was rollt denn da wieder auf uns zu? Die neuesten Gedankenspiele von Baubürgermeister Kühn sehen vor, auf der Carolabrücke Richtung Altstadt mittelfristig nur noch eine Spur für Autofahrer freizugeben und die zweite für den Radverkehr zu öffnen. Start wäre mit der Sanierung von Flügel C. Warum man den Plänen mit mehr als nur Skepsis begegnen sollte, erklärt unser Verkehrsexperte Veit Böhm:

    17.09.2021
    Veit

    Böhm: erste Fahrradstraße in Dresden - "Ich weiß nicht, warum man das macht"

    Am Kleinzschachwitzer Ufer ist Dresdens erste Fahrradstraße freigegeben worden. Das Projekt hatte schon im Vorfeld für Verwirrung, Chaos und viele Fragezeichen gesorgt. Warum wir dazu im Stadtrat einen Eilantrag eingebracht haben, erklärt unser Verkehrsexperte Veit Böhm:

    15.09.2021
    Sr Wk05 1 Steffen Kaden Web

    Kaden: "Wie kann ein folierter Ballon die ganze Stadt lahmlegen?"

    Ein mit Aluminium beschichteter Folienballon ist die Ursache für den Strom-Blackout am 13.9.2021. Er soll so unglücklich gelandet sein, dass er im Umspannwerk in Zschachwitz einen Kurzschluss ausgelöst hat. Welche Fragen jetzt beantwortet werden müssen, bringt unser Wirtschaftspolitiker Steffen Kaden auf den Punkt:

    15.09.2021
    Veit Boehm Augustusbruecke

    Böhm: Baustellenchaos an der Augustusbrücke - "Hier muss sich etwas tun!"

    Zwischen Neustädter Markt und Augustusbrücke ist das Vorankommen für Fußgänger und Radfahrer gefährlich. Zwei großzügig eingerichtete Baustellen machen die Wege eng. Welche einfachen Lösungen es dafür gibt, erklärt unser Verkehrsexperte Veit Böhm:

    13.09.2021
    Img 1419

    Fraktionsklausur in Siebenlehn: derzeit keine fachliche Begründung für 8. Bürgermeister

    Wir waren für zwei Tage auf Klausur in Siebenlehn. Aus dem Hotel "Schwarzes Ross" sind wir mit vielen Eindrücken und Erkenntnissen zurückgekommen. So stehen wir einem achten Bürgermeisterposten in Dresden sehr skeptisch bis ablehnend gegenüber:

    09.09.2021
    Sr Wk03 1 Veit Boehm Web

    Böhm: Klage wegen Sachsenbad-Verkauf durchsichtiges Wahlkampfmanöver

    Der Verkauf des Sachsenbades ist seit Monaten beschlossene Sache. Jetzt haben einige Stadträte aus dem linken Lager Klage gegen Oberbürgermeister Dirk Hilbert vor dem Verwaltungsgericht eingereicht. Warum das wenig Sinn macht und viel mehr Wahlkampfgründe hat, erklärt unser Stadtrat aus Pieschen Veit Böhm:

    09.09.2021
    Sbb Prohlis 1 Mario Schmidt Web

    Schmidt: "Überhitzung auf Vorplatz Kulturpalast begegnen wir nicht durch Bäume am Altmarkt“

    Die Schattenvision für den Vorplatz am Kulturpalast ist in weite Ferne gerückt. Eigentlich wollte der Stadtrat die Baumreihe an der Wilsdruffer Straße schließen und die Aufenthaltsqualität an heißen Sommertagen dadurch spürbar erhöhen. Doch daraus wird nichts, sagt das Rathaus. Unser Baupolitiker Mario Schmidt nennt den Abschlussbericht zum Beschluss eine "Glanztat der Stadtverwaltung":

    Feedback und Posting