01. März 2016

Herr Schollbach wettert – Von Links Nichts Neues

Die Aussage unseres Fraktionsvorsitzenden, dass die vier Stadtratsmitglieder der AfD ehrbare Leute sind, kann der Vorsitzende Linke Schollbach also nicht ertragen - kopfschüttelnde Fassungslosigkeit mache sich da in ihm breit. Rosa Luxemburg, die die Linken jeden Januar so ehren, ist weit weg - Freiheit und Ehre Andersdenkender scheren ihn herzlich wenig.

Herr Schollbach wettert gegen Hass und Hetzer - viel mehr als Hass und Hetze hat er aber selber nicht zu bieten.  Wie soll man es anders nennen, wenn er unterschiedslos Dresdner Stadträte mit Pegida in einen Sack steckt und alle verantwortlich macht, für Brandanschläge und Blockaden – in Bautzen und Clausnitz(!). Konkrete Fakten, konkrete Vorwürfe an die vier Stadtratskollegen bleibt er schuldig.

Die Bürger erwarten Sachlichkeit und konkrete Lösungen von uns Stadträten, keine leere ehrabschneidende Polemik - Artikel 1 unseres Grundgesetzes, die Würde jedes Menschen, auch des politisch Andersdenkenden, sollte jedem unantastbar sein. Hasserfüllte Polemik aber, die Moralkeule vom hohen Ross der Selbstgerechtigkeit, gleich ob von Rechts oder von Links, spaltet die Gesellschaft und vergiftet das gesellschaftliche Klima.

Freilich, ich bin nicht sehr optimistisch, dass Herr Schollbach das irgendwann erkennt - was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr. Andererseits - schon die alten Römer wussten: Die Wiederholung ist die Mutter der Weisheit. Deshalb werden wir nicht müde werden, Herrn Schollbach bei entsprechenden Ausfällen immer wieder an die Würde jedes Menschen zu erinnern. Und - auch das gehört zum Respekt vor Andersdenkenden - ich halte es gar nicht für ausgeschlossen, dass er irgendwann selbst zu der Erkenntnis kommt: Wirklich gute, segensreiche Politik kann man nur gestalten in gegenseitigem Respekt aller Träger von Verantwortung, die auf dem Boden des Grundgesetzes stehen. In diesem Geiste wird die CDU-Fraktion sich unbeirrbar weiter mühen, der Stadt Bestes im Stadtrat zu erreichen.

Dr. Georg Böhme-Korn
Stellvertretender Fraktionsvorsitzender


PS: Das komplette Interview mit dem Fraktionsvorsitzenden zum Nachlesen finden Sie hier.