02. März 2017

CDU-Fraktion bekommt neue Köpfe

Silvana Wendt und Sandra Pohle kommen in den Stadtrat

Die CDU-Fraktion bekommt neue Köpfe: Mit Silvana Wendt (Wahlkreis 4) und Sandra Pohle (Wahlkreis 11) treten zwei junge Frauen die Nachfolge von Lothar Klein (Aufgabe des Stadtratsmandates aus gesundheitlichen Gründen) und Annett Grundmann an (Aufgabe des Stadtratsmandats aus beruflichen Gründen) an.

Silvana Wendt zog nach dem Examen als Krankenschwester 1996 zur Aufnahme eines Lehramtsstudiums nach Dresden. Seitdem fühlt sie sich in Dresden heimisch und hegte immer den Wunsch, an der weiteren Entwicklung der Stadt mitzuwirken. Darum trat sie bereits 2002 in die CDU ein.
Viele Jahre engagierte sie sich als Vorsitzende des AK „Bildung und Familie“, auch im Klotzscher Ortsbeirat brachte sie sich 5 Jahre lang erfolgreich ein. Als Mutter zweier schulpflichtiger Kinder sind ihr v.a. die Themen familienfreundliches Wohnen, Gesunderhaltung und bedarfsgerechte Schulplätze wichtig.

Sandra Pohle macht es sehr stolz, nun selbst Verantwortung für unsere Stadt innezuhaben, für die Bürger kommunalpolitisch tätig zu werden und letztendlich wichtige Entscheidungen treffen zu können.
Sie wird ihre Arbeit v.a. dem Ausschuss Allgemeine Verwaltung, Ordnung und Sicherheit sowie dem Petitionsausschuss widmen. Dort interessiert sie sich zum einen für die Einführung der Ortschaftsverfassung im gesamten Stadtgebiet. Zum anderen gefällt es ihr, mit der Bandbreite an Bürgeranliegen konfrontiert zu sein – denn ihr ist wichtig, den Bürgern zuzuhören und gemeinsam nach Lösungen für Probleme zu suchen.