Aktuelles aus unserer Fraktion

Ungläubig rieben sich Dresdnerinnen und Dresdner heute die Augen bei der Zeitungslektüre: Vier neue Schwimmhallen soll die Landeshauptstadt bald bekommen – so zumindest nach dem Willen des sportpolitischen Sprechers der Grünen Fraktion. Anke Wagner, fachpolitisches Pendant in unserer CDU-Fraktion, hält diesen Weg haltloser Forderungen für falsch...

weiterlesen

Heute stellte die Landeshauptstadt Dresden eine Übersicht über die in 2017 abgeschlossenen Bauprojekte im Bereich der Rad- und Gehwege vor. Zusätzlich informierte sie über für 2018 anstehende Planungen, Projekte und Maßnahmen. CDU-Stadtrat Klaus Rentsch, zudem langjähriger Vorsitzender des Dresdner Seniorenbeirats, betrachtet die Ergebnisse mit einem lachenden und einem weinenden Auge...

weiterlesen

Im September 2017 hat der Stadtrat einstimmig den Antrag der CDU-Fraktion zur Ermittlung der Investitionsnotwendigkeiten in die städtische Schulinfrastruktur beschlossen. Zur jetzt vorliegenden Objektliste aller Schulbauten mit den kalkulierten Investitionskosten im Rahmen der Beschlusskontrolle erklärt die bildungspolitische Sprecherin der CDU-Stadtratsfraktion, Heike Ahnert:

weiterlesen

02. Februar 2018
Pressemitteilung

Reuther: Vor dem Fahren kommt das Laden

Bereits kurz nach der Herbstklausur der CDU-Fraktion im November 2017 hatte es der umweltpolitische Sprecher, Dr. Helfried Reuther, angekündigt: Die CDU-Fraktion wird sich gemäß den Ergebnissen der Klausur intensiv mit dem Thema E-Mobilität auseinandersetzen und dem Stadtrat einen qualifizierten Antrag vorlegen – dieser ist nun eingebracht und wird demnächst in den Fachgremien beraten:

weiterlesen

Liebe Freunde der CDU-Ratsfraktion,
durch die Kürze des Monats Februar bedingt, teilte sich die letzte Sitzungswoche auf Februar und März auf. Die Stadtratssitzung kam dieses Mal ohne die mittlerweile fast übliche „große weltanschauliche ...

weiterlesen

Fehlende Schulplätze und Ideologie statt kinderfreundlicher Lösungen

Im Bildungsausschuss hat die CDU-Fraktion einen stimmigen Änderungsantrag zum Schulnetzplan vorgelegt. Die bildungspolitische Sprecherin, Heike Ahnert, erklärt die Prämissen des eigenen Vorschlags und kritisiert den stattdessen erfolgten Beschlussvorschlag von RRG scharf:

„Die CDU-Fraktion hat nach den intensiven Beratungen und Anhörungen der letzten Monate von bisherigen Vorstellungen, wie die Gründung des Gymnasiums LEO in...

weiterlesen