Aktuelles aus unserer Fraktion

Mit dem Sozialticket und einer Initiative zum Jobticket stärkt die CDU den ÖPNV.  Die beiden CDU-Stadträte Daniela Walter und Peter Krüger sichern mit ihrer Stimme die finanzielle Zukunft des Dresdner Sozialtickets und wollen mit einem weitreichenden Vorschlag auch etwas für jene Dresdner tun, die keinen Dresden-Pass besitzen.  

weiterlesen

CDU Wirtschaftsexperte Steffen Kaden will den Dresdner Einzelhandel stärken und befürwortet mit Blick auf das kommenden jahr zwei bis drei verkaufsoffen Sonntage.

weiterlesen

CDU-Kulturexperte Gottfried Ecke kommentiert die neue Verwaltungsvorlage zum Verbot von Lautsprechern und Verstärkern in der Straßenmusik zustimmend:

weiterlesen

Der wohnpolitische Sprecher der CDU-Stadtratsfraktion, Ingo Flemming, plädiert für einen deutlichen Kurswechsel in der Wohnbaupolitik und kommentiert die Äußerungen der Grünen hinsichtlich eines Umdenkens beim sozialen Wohnungsbau zustimmend. Thomas Löser hatte mehr Ehrlichkeit in der Wohnbaudebatte gefordert, die Stadt müsse auch über geteilte Eigentumsformen nachdenken und neben der WiD auch Bauherrengemeinschaften und Projektentwickler zum Zuge kommen lassen.

weiterlesen

CDU setzt sich mit Forderung nach verbesserter Linien-Taktung im Bauausschuss durch. Nach der Verkehrsprognose 2030 ist mit einer Nachfragesteigerung auf den Linien 94 von Niederwartha und 75 von Goppeln in die Innenstadt zu rechnen. Die Dresdner Verkehrsbetriebe setzen auf eine neue durchgehende Buslinie 75 von Goppel über die Innenstadt bis Niederwartha. Die Frage des Fahrtaktes führte im Bauausschuss jedoch zu Diskussionen. Stadtrat Veit Böhm kommentiert.

weiterlesen

CDU-Stadträtin kritisiert Blockadehaltung der LINKEN zur Dresdner Bildungsstrategie. Die von CDU-Bürgermeister Hartmut Vorjohann vorgelegte Bildungsstrategie sieht unter anderem vor, in bestimmten Grundschulen, Kitas und Kinderkrippen das Personal zu verstärken und damit eine bessere individuelle Betreuung von Kindern zu ermöglichen. Die Blockadehaltung der Linken nimmt Stadträtin Daniela Walter zum Anlass für eine grundsätzliche sozialpolitische Klarstellung.

weiterlesen