1

Brauns: "Am Assi-Eck muss endlich was passieren!"

Alle nötigen Maßnahmen für eine Entspannung am "Assi-Eck" müssen getroffen werden!

Nirgendwo in Dresden liegen Licht und Schatten so nah beieinander wie am "Assi-Eck" in der Neustadt: Es gibt tolle Spätshops, Kneipen und ein aktives Nachtleben. Die Kehrseite der Medaille: Vor allem in den Sommermonaten halten sich viele, z. T. stark alkoholisierte Menschen hier auf (im letzten Jahr bis zu 1400 an einem Abend). Der Straßenbahnverkehr wird blockiert, außerdem liegen kaputte Flaschen herum, die Anwohner beschweren sich über unzumutbaren Lärm.

Nach langen Diskussionen und Abwägungen kommt jetzt Bewegung in die Sache: Das Rathaus hat per Polizeiverordnung ein Alkoholverbot für den Bereich auf den Weg gebracht. Das umfasst sowohl den Verkauf in den umliegenden Straßen als auch den Konsum direkt an der Kreuzung.

Unser Ordnungs- und Sicherheitspolitiker Hans-Joachim Brauns zeigt sich zufrieden:

"Alle nötigen Maßnahmen müssen getroffen werden, damit sich die Situation hier entspannt. Dazu gehört auch ein Alkoholverbot. Es muss endlich gehandelt werden, bevor in diesem Sommer die gleichen Probleme wieder auftreten.

Sollten sich die Probleme jetzt Richtung Alaunplatz oder an andere Orte verlagern, müssen wir auch da handeln. Das gilt es jetzt im Blick zu behalten."


Im Stadtbezirksbeirat Neustadt gab es bereits die erste Lesung zur Polizeiverordnung, der Stadtrat wird am 12. Mai entscheiden.


👉 https://ratsinfo.dresden.de/vo...

© Bildquelle: DNN/crz