CDU FRAKTION IM STADTRAT DERLANDESHAUPTSTADT DRESDEN

Ordnung, Sicherheit und Sport

Die sächsische Landeshauptstadt versteht sich als moderne Großstadt. Dies bedeutet jedoch nicht ausschließlich, ein anspruchsvolles Selbstverständnis als Ballungsgebiet, Wirtschaftsmagnet, Dienstleistungsstandort und Kulturmetropole - vielmehr muss es auch selbstverständlich sein, diesem Anspruch auf Flair gerecht zu werden. Hierzu gehört, dass sich sowohl die Bürgerinnen und Bürger als auch die zahlreichen Touristen in Dresden auf ihren Wegen nicht nur durch eine saubere, sondern auch sichere Stadt bewegen können. Durch das von der CDU bereits 2010 initiierte „Lokale Handlungsprogramm für Ordnung und Sauberkeit in Dresden“ wurde ein wichtiges Fundament für diese nachhaltige Entwicklung gelegt.

Unter der Maßgabe des enormen Bevölkerungszuwachses in Dresden bedarf die Zielstellung einer sicheren und sauberen Stadt beständiger Neujustierung. Umso erfreulicher ist, dass die sächsische Landeshauptstadt in den Kriminalstatistiken der letzten Jahre stetig gute Werte aufweisen konnte und zu den sichersten Großstädten in der Bundesrepublik zählt. Sicherheit spielt für uns auch bei Großereignissen, die gegebenenfalls eine verstärkte polizeiliche Präsenz fordern (wie etwa Veranstaltungen zum 13./18. Februar, das Dresdner Stadtfest oder auch vereinzelte Fußballspiele), eine wichtige Rolle.

Vor allem im Rahmen der Sicherheit rund um Fußballspiele erlangte Dresden zuletzt bundesweit medial verzerrt unglückliche Berühmtheit. Während die Sicherheit bei sportlichen Großveranstaltungen natürlich ein oberstes sicherheitspolitisches Gebot ist, dürfen darunter Sport und Sportförderung nicht leiden. Dresdner Sportvereine sind im American Football, Basketball, Eishockey, Fußball und Volleyball erfolgreich in den obersten deutschen Ligen vertreten. Das Dresdner Nachtskaten ist mittlerweile ein bundesweit bekanntes Sportevent. Sport und Sportförderung bedeutet aus unserem Verständnis nicht nur kulturelle, sondern auch gesundheitliche und wirtschaftliche Attraktivität.